Dieses Blog durchsuchen

29.06.2018

EYOC

Gleich drei Argüssler vertraten dieses Jahr die Schweiz bei der EYOC (Europäische Jugendmeisterschaften): Sanna Hotz D16, Dominic Schacher H16 und Eline Gemperle D18
Dabei gab es jeweils einen Wettkampf in Sprint, Langdistanz und Staffel.

Im Sprint klassierte sich Eline mit dem 11. Platz knapp hinter den Topten. Auch Sanna erreichte mit dem 18. Rang ein Top 20 Ergebnis. Dominic liegt mit dem 39. Rang in der vorderen Hälfte.

Auch die Langdistanz haben die 3 Athleten  abgeschlossen. Sanna erreichte den hervorragenden 7. Rang. Dominic schloss auf dem 35. Platz ab, Eline wurde 59.

Die Staffel fand in der Form einer 3er-Staffel pro Kategorie statt. Sanna gewann zusammen mit ihren Teamkolleginnen Mirjam Würsten und Alina Niggli die Gold-Medaille in der Staffel. Sanna auf der zweiten Strecke gestartet, zeigte nochmals eine abgeklärte Leistung, nachdem sie am Vortag die Medaille nach einem zeitraubenden Fehler als siebte nur knapp verpasste. An zweiter Position gestartet übergab sie an gleicher Position ihrer Schlussläuferin Alina, welche ihrerseits unwiderstehlich zu Gold stürmte. Für Sanna Hotz war es die erste Medaille an ihren zweiten Jugendeuropameisterschaften.
Auch Dominic startete im Team 1 der Schweiz und erreichte mit dem 4. Rang ein Diplom.
Eline durfte die Staffel in einem zusammengewürfelten Team verschiedener Nationen bestreiten.

Herzliche Gratulation für die hervorragenden Leistungen.



Mehr unter:
http://eyoc2018.eu

https://www.aargauerzeitung.ch/beitrag/vereinsmeldung/erfolgreiche-aargauer-ol-nachwuchsathleten-an-der-jugendeuropameisterschaften-in-bulgarien-132762560

27.06.2018

9. Rang an der Fünferstaffel

50 Jahre Argus, 50 Läufer an der 5er-Staffel.
Dieses Jahr nahmen wir mit 10 Teams an der grössten Schweizer Klubstaffel teil.
Und zum ersten Mal seit einigen Jahren konnten wir ein Team stellen, das vorne Mitmischen kann.

Nach einer starken Startstrecke von Natalia Gemperle konnte Rico Hübscher mit 2.5 Minuten Vorsprung auf die zweite Strecke. Zusammen mit der Spitze konnte er Dominic Schacher ins Rennen schicken. Der 16-jährige Nachwuchsathlet lief die achtbeste Streckenzeit und konnte 1 Minute hinter Platz 2 an 5. Position an Beat Wild übergeben. Luki Frei übernahm mit 20 Sekunden Rückstand auf Platz 2 in einem grossen Tram, konnte aber mit der Schweizer Elite nicht mithalten und lief auf den guten 9. Schlussrang. Gratulation für die Topten-Rangierung.

Alle Teams konnten sich klassieren.


  9.      OLK Argus 1 / OLK Argus                                      3:20:00
            Natalia Gemperle       35:00 (  1.)  Rico Hübscher          40:02 ( 26.)
            Dominic Schacher       42:40 (  8.)  Beat Wild              23:17 (  7.)
            Lukas Frei             59:01 ( 56.)                               (    )
 25.      OLK Argus 3 / OLK Argus                                      3:41:46
            Eline Gemperle         44:05 ( 49.)  Florian Lustenberger   42:24 ( 39.)
            Oliver Lienhard        49:41 ( 43.)  Anouk Schödler         25:06 ( 16.)
            Patrik Bryner        1:00:30 ( 68.)                               (    )
 32.      OLK Argus 2 / OLK Argus                                      3:47:19
            Sanna Hotz             40:56 ( 20.)  Therese Hotz-Baumber   55:30 (101.)
            Daniel Hotz            45:32 ( 22.)  Kati Hotz              23:37 (  9.)
            Silas Hotz           1:01:44 ( 78.)                               (    )
 64.      OLK Argus 4 / OLK Argus                                      4:11:31
            Otto Walti             47:52 ( 78.)  Thomas Schulthess      51:49 ( 86.)
            Markus Hitz            55:04 ( 74.)  Maja Wild              32:46 ( 72.)
            Benjamin Walti       1:04:00 ( 89.)                               (    )
 70.      OLK Argus 5 / OLK Argus                                      4:14:26
            Jonathan Schacher      54:04 (107.)  Nicole Hitz            52:08 ( 90.)
            Koni Wildi             49:58 ( 46.)  Katrin Kruysse         31:22 ( 62.)
            Matthias Bryner      1:06:54 (117.)                               (    )
 76.      OLK Argus 8 / OLK Argus                                      4:20:44
            Gisela Schödler        55:02 (112.)  Joel Habermacher       40:35 ( 27.)
            Didi Lüscher           59:57 ( 95.)  Sereina Waldis         41:08 (115.)
            Alessandro Beck      1:04:02 ( 91.)                               (    )
 89.      OLK Argus 7 / OLK Argus                                      4:26:30
            Armin Bryner           52:10 (102.)  Romeo Hächler          58:25 (112.)
            Maurice Cueni          51:22 ( 53.)  Pierina Meier          37:08 ( 95.)
            Michael Wild         1:07:25 (123.)                               (    )
105.      OLK Argus 6 / OLK Argus                                      4:35:32
            Lucien Ruffet        1:01:04 (144.)  Hansueli Bryner      1:13:43 (156.)
            Vanessa Fricker        53:36 ( 68.)  Peter Wehrli           34:39 ( 86.)
            Cyrill Fricker         52:30 ( 24.)                               (    )
132.      OLK Argus 9 / OLK Argus                                      5:01:26
            Mia Lüscher            55:01 (111.)  Urs Müller           1:04:20 (137.)
            Daniel Ruffet        1:19:07 (155.)  Jacqueline Wittmer     38:42 (104.)
            Simon Ott            1:04:16 ( 96.)                               (    )
135.      OLK Argus 10 / OLK Argus                                     5:14:24
            Marcel Lustenberger  1:08:16 (159.)  Daniel Meier           53:33 ( 95.)
            Dominic Meier        1:13:42 (147.)  Regula Wittmer         52:43 (149.)
            Robin Brügger        1:06:10 (108.)                               (    )

In er Kinder 3er-Staffel traten wir mit einem Team an. Dieses ist allerdings wegen Postenfehler nicht klassiert.
          OLK Argus Kids / OLK Argus                                   n.klas.
            Mikkel Lüscher         19:04 ( 18.)  Tim Huber            n.klas. (    )
            Silvain Ruffet         18:29 (  5.)                               (    )


Weiter Ergebnisse unter https://www.o-l.ch/cgi-bin/results?type=rang&year=2018&rl_id=4654&kind=all

29.05.2018

250. Vorstandssitzung

Am Freitag, 19. Mai, war die 250. Vorstandssitzung des OLK Argus. Der Vorstand (ohne Dani, der leider verhindert war), hat standesgemäss darauf angestossen.

06.05.2018

Bronzemedaille über die Sprintdistanz

Natalia Gemperle konnte sich am Sprint der Europameisterschaft den hervorragenden dritten Rang hinter Tove Alexandersson und Judith Wyder sichern.
Herzliche Gratulation für diese hervorragende Leistung.




Auch die Schweizer Delegation konnte sich einige Top 10 Ergebnisse erlaufen:
Frauen
2. Judith Wyder
5. Simona Aebersold
6. Elena Roos
7. Sarina Jenzer
9. Julia Gross
Männer
1. Daniel Hubmann & Matthias Kyburz
5. Martin Hubmann
6. Florina Howald

Micha Wild

Schülerkurs 2018

Der (seit ich dabei bin wärmste) Schülerkurs 2018 ist zu Ende.

39 Kinder und 7-10 Erwachsene haben eine tolle Woche verbracht!

IMG 0299

Urs Müller

18.04.2018

Anmeldung für Pfingststaffel in Graubünden

Ausschreibung   https://www.olnorska.ch/karussell/pfingststaffel-2018-chez-les-grisons/
Wer
                      Alle, die ein einzigartiges Staffelweekend erleben möchten!
Wann                   Samstag / Sonntag, 19./20. Mai 2018
Wo                       Zeltplatz Camping Trin
Wie                      Übernachtung in Zelten
Karte                    Bot Fiena, 2018
Format                Gemischte 7er – Staffel
                            Massenstart: Samstag ca. um 21:21 Uhr (je nach Wetter)
                            Start 3. Strecke am Sonntagmorgen um ca. 8:15 Uhr mit den
                            Zeitrückständen aus den Strecken 1 und 2.
                            1. Strecke Tag/Nacht schwierig ca. 10 Lkm
                            2. Strecke Nacht schwierig ca. 5 Lkm
                            3. Strecke Tag schwierig ca. 6 Lkm
                            4. Strecke Tag mittel (etwa Niveau D/H16) ca. 5 Lkm
                            5. Strecke Tag
leicht (etwa Niveau D/H14)
bis H14, D16 oder ab D55, H60
ca. 3 Lkm
                            6. Strecke Tag schwierig ca. 5 Lkm
                            7. Strecke Tag schwierig ca. 10 Lkm
                            3er – Kinderstaffel
                            Massenstart: Samstag 18:00 Uhr
                            1. Strecke bis D/H12 (ohne Gabelungen)
                            2. Strecke bis D/H10 (ohne Gabelungen, ausgeflaggt)
                            3. Strecke bis D/H12 (ohne Gabelungen)

Anmeldung         bis Montag, 30. April 2018
                            via Doodle:
https://doodle.com/poll/y6snfmuzeih7ier5
                            oder per Mail an: rico.huebscher[at]gmail.com
                            Bitte gebt euren Namen und die SI Card Nr. an!

06.04.2018

Testläufe EOC

Dieses Wochenende finden die Testläufe für die Europameisterschaft im Tessin statt.
Auch Natalia ist bei diesen WRE-Wettkämpfen am Start. Im Sprint von heute konnte sie den guten 5. Rang erlaufen.
Natalia konnte über die Mitteldistanz ihre Fähigkeiten demonstrieren und gewann den Wettkampf vor Tove Alexanderson, Elena Roos und Simona Äbersold.